Das Familienunternehmen G. Bosshard AG stellt an grossen Flachdächern des Spitalneubaus sein Können unter Beweis.

Dalibor Martinović steht auf dem Flachdach des neuen Kantonsspitals. Gestern hat es geschneit, heute regnet es in Strömen. Trotzdem ist der Projektleiter der Firma G. Bosshard AG gut gelaunt. Das nasse Wetter zeigt, dass die G. Bosshard AG ganze Arbeit geleistet hat. Das Gebäude konnte rechtzeitig dicht gebracht werden, insbesondere alle Bauzeitabdichtungen. Somit können die Arbeiten im Gebäudeinneren im Trockenen ausgeführt werden.

«Ich bin sehr stolz, dass wir an diesem Bauwerk mitarbeiten dürfen», sagt Dalibor Martinović, Leiter Gebäudehülle und eidg. dipl. Spenglermeister. Der Familienvater aus Schattdorf freut sich auch für seinen Arbeitgeber. «Es ist super, dass ein Urner Familienunternehmen diesen Auftrag und das Vertrauen bekommen hat.» Die G. Bosshard AG besteht seit 1947. Die grosse Erfahrung fliesst nun in den Spitalneubau ein, wo das Unternehmen die umfangreichen Flachdach- und Spenglerarbeiten ausführt. Dalibor Martinović schätzt auf der KSU-Baustelle etwas sehr: «Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist ausgezeichnet.» Und er ergänzt: «Mir persönlich haben der Kanton Uri und seine zuvorkommende Bevölkerung sehr viel gegeben. Es freut mich enorm, dass ich auf diesem Weg etwas zurückgeben kann.»