Beiträge

Das Vorprojekt für den Um- und Neubau des Kantonsspitals Uri (KSU) ist abgeschlossen. Mit 115 Mio. Franken fällt der Baukredit, den der Steuerungsausschuss dem Regierungsrat als Antrag vorlegt, um rund 7 Mio. Franken höher aus, als ursprünglich veranschlagt. Die zusätzlichen Kosten begründen sich mit baulichen Anpassungen, die den Betrieb des KSU langfristig vereinfachen und vergünstigen. Das KSU wird die Investitionskosten dem Kanton über eine jährliche Nutzungsgebühr wieder abgelten. Weiterlesen

Mit dem Um- und Neubau erhält das KSU nicht bloss eine neue Hülle. Auch im Innern werden Arbeitsabläufe und Raumnutzung optimiert. Davon profitieren sowohl die Patientinnen und Patienten als auch die Angestellten des KSU. Weiterlesen

Das Kantonsspital Uri (KSU) leistet die stationäre medizinische Grundversorgung der Urner Bevölkerung. Der bevorstehende Um- und Neubau ist eine lohnende Investition in das wertvollste Gut des Menschen – die Gesundheit. Weiterlesen